Drei konkrete Vorteile, die Ihnen Ihr Immobilienmakler bieten sollte.

geschrieben am 22.11.2013 von RE/MAX Ulm

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung handelt.

Grundsätzlich steht man, wenn man eine Immobilie verkaufen möchten, vor der Frage, ob man den Verkauf allein oder mit Hilfe eines Immobilienmaklers bewältigen sollte. Für die erstgenannte Variante sprechen verschiedene Faktoren, die dem Verkäufer diverse Vorteile bieten können. Ein Immobilienmakler kann den Wert der Immobilie ermitteln, ein Exposé erstellen, geeignete Marketingmaßnahmen durchführen, Besichtigungen organisieren und die Bonität der Kaufinteressenten prüfen. Gleichzeitig kosten diese Leistungen, genauso wie bei Rechtsanwälten oder Steuerberatern, aber Geld.

Wertermittlung und Exposé

Ein unkundiger Laie kann selten realistisch einschätzen, wie viel eine Immobilie tatsächlich wert ist. Hierfür spielt nicht nur das Alter und der bauliche Zustand, sondern auch die Lage und die Infrastruktur eine Rolle. Alle diese Faktoren kann der Immobilienmakler berücksichtigen und sowohl in die Wertermittlung als auch in die Erstellung des Exposés einfließen lassen.



fehlerbroschuere-banner



Marketingmaßnahmen

Nicht immer ist es sinnvoll, den Immobilienverkauf in der örtlichen Tageszeitung oder in einer regionalen Wochenzeitung zu bewerben. Zumindest sollten diese Maßnahmen durch geeignete Maßnahmen erweitert werden. Eine Werbung im Internet ist nicht nur sehr preiswert, sondern erreicht potentiell mehr Kaufinteressenten, als dies bei lokalen Werbemaßnahmen der Fall ist. Ein erfahrener Immobilienmakler ist mit den Gegebenheiten auf dem Markt vertraut und wird nur solche Maßnahmen einleiten, die sich letzten Endes als sinnvoll erweisen. Auf diese Weise kann erheblich Geld eingespart werden, was dann für andere Dinge zur Verfügung steht.

Besichtigungen und Bonitätsprüfungen

Ein Immobilienmakler kann sehr genau differenzieren, ob sich eine Person wirklich für die Immobilie interessiert oder sie lediglich besichtigen möchte. In diesem Zusammenhang kann es sich als sehr wichtig erweisen, eine Bonitätsprüfung bei den einzelnen Kaufinteressenten durchzuführen. Ist das Einkommen zu niedrig oder sind negative Schufaeinträge vorhanden, scheidet die betreffende Person bereits von vornherein aus. Die gleiche Vorgehensweise wird auch bei der Vermietung einer Wohnung sehr häufig praktiziert.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Immo-Center, Ihrem Immobilienmakler in Ulm, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -