Prüfen Sie die Daten von Interessenten, bevor Sie sie Ihr Objekt besichtigen lassen

geschrieben am 13.06.2014 von RE/MAX Ulm

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung handelt.

Informieren Sie sich vor der Terminvereinbarung

Erfahrungsgemäβ nehmen Interessenten den ersten Kontakt nach Veröffentlichung Ihres Inserats per Telefon oder E-Mail auf. Sie sollten also, wenn irgendwie möglich, während dieser Zeit erreichbar sein und natürlich zeitnah antworten.
Bevor Sie jedoch einen Besichtigungstermin vereinbaren, sollten Sie versuchen, so viele Informationen wie m
öglich von Ihrem Gegenüber zu erhalten. Anfangen sollten Sie mit so einfachen Sachen, wie: Name, Adresse, Telefonnummer.
Es klingt wirklich simpel, aber Sie glauben nicht, wie viele Menschen nach einem Telefonat nicht wissen, mit wem Sie
überhaupt gesprochen haben.



fehlerbroschuere-banner



Wie groβ ist das Interesse?

Sind diese Kleinigkeiten geklärt, sollten Sie nun versuchen mehr über sein Interesse an Ihrem Objekt zu erfahren. Ist Ihre Immobilie wirklich das, wonach er sucht? Hat er schon andere besichtigt? Wenn er gröβeres Interesse zeigt, versuchen Sie geschickt und indirekt herauszubekommen, ob und wie seine Finanzierung steht. Seriöse und ernsthaft Interessierte werden diese Fragen gern und offen beantworten. Je mehr positive Antworten Sie erhalten, desto gröβer scheint das Kaufinteresse zu sein. Auβerdem spüren Sie sehr bald, wie sehr sich Ihr Gesprächspartner schon über Ihr Heim informiert hat.

Die „Touris“ kommen

Es gibt bestimmt viele ausgefallene Hobbys. Eines davon ist der Immobilientourismus. Leute studieren die Annoncen für Haus- und Wohnungsverkäufe und reisen von einem Besichtigungstermin zum anderen. „Es werden Ihnen Löcher in den Bauch gefragt werden und letztendlich wird Ihnen wertvolle Zeit geklaut. Besichtigungstouristen mögen zwar harmlos sein, aber sie kosten Zeit.
Schlimmer kann es Ihnen ergehen, wenn Ihnen nicht nur Zeit gestohlen wird. Schlieβen Sie also alle Wertgegenst
ände weg und deponieren Sie die Schlüssel an einem sicheren Ort. Es gibt eben leider auch die nicht harmlose Version von Immobilientouristen, die allerdings überhaupt kein Interesse an einem Kauf haben, sondern nur nach tragbaren Kostbarkeiten Auschau halten. Deshalb sollten Sie Hausführungen auch nie allein machen, sondern immer jemanden Ihres Vertrauens dabei haben.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Immo-Center, Ihrem Immobilienmakler in Ulm, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -