Weshalb ein guter Makler eine Ausbildung vorweisen kann

geschrieben am 16.05.2014 von RE/MAX Ulm

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung handelt.

Wie finden Sie einen seriösen Immobilienmakler

In Deutschland ist die Berufsbezeichnung Immobilienmakler nicht rechtlich geschützt. Deshalb kann eigentlich jeder als Makler arbeiten, der eine Maklererlaubnis vorweisen kann und ein Gewerbe angemeldet hat. Desto schwieriger ist es für Sie als Kunde die schwarzen Schafe auszusortieren, wenn Sie die Hilfe eines seriösen Maklers in Anspruch nehmen möchten.
Viele seri
öse Immobilienmakler sind Mitglied im BVFI (Bundesverband für die Immobilienwirtschaft e. V.) und/oder im Immobilienverband Deutschland (IVD). Dies ist ein erstes Indiz dafür, daβ dieser Makler erstens eine branchenübliche Ausbildung besitzt und zweitens auch regelmäβig an Schulungen und Weiterbildungen teilnimmt, die ihn fachlich up to date halten. Desweiteren haben Verbandsmitglieder automatisch eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgeschlossen. Diese schützt ihn und letztendlich auch Sie vor eventuellen Schadenersatzforderungen, die durch Fehler (absichtlich oder unabsichtlich) entstehen könnten.

Ausgebildete Makler können mehr

Je besser ein Immobilienmakler ausgebildet ist, desto eher kann er die verschiedensten Kundenwünsche befriedigen. Um aber so weit zu kommen, bedarf es einiger Jahre harter Arbeit. So können sich Interessenten zum Immobilienkaufmann, oder zum Betriebswirt für Grundstücks- und Wohnungswesen ausbilden lassen. Mit diesem Grundwissen sind die neuen Makler durchaus in der Lage sich auf dem Markt durchzusetzen, Kauf- und Mietpreise richtig einzuschätzen und Marktanalysen durchzuführen.

Auch Quereinsteiger erwerben Zertifikate

Sogenannte Quereinsteiger erwerben ihre Kenntnisse durch IHK-Lehrgänge, die ihnen abschlieβend ein rechtlich anerkanntes Zertifikat bescheren.
Ist einem Makler diese Qualifikation noch nicht genug, kann er sich – oft berufsbegleitend – zum öffentlich-rechtlich anerkannten und IHK gepr
üften Immobilienfachwirt weiterbilden. Wer diesen, einem Meistertitel ähnlichen Titel führen darf, wird von groβen Firmen mit Kusshand genommen, da er sehr vielseitig einsetzbar ist.

Haben Sie also einen gut ausgebildeten Makler an Ihrer Seite, können Sie sich mit Ihren Wünschen vertrauensvoll an ihn wenden.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Immo-Center, Ihrem Immobilienmakler in Ulm, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -