Zwei Unterschiede zwischen dem Verkauf eines gebrauchten Fahrrads und einer gebrauchten Immobilie.

geschrieben am 03.01.2014 von RE/MAX Ulm

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung handelt.

Der Verkauf einer Immobilie braucht Zeit und will gut organisiert werden. Es müssen Anzeigen geschaltet, Besichtigungstermine vereinbart und andere Formalitäten erledigt werden. Dabei ist die Unterstützung eines Immobilienmaklers, der nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen kann, sehr wichtig. Nur wer über genügend Erfahrung verfügt, sollte den Immobilienverkauf selbst in die Hand nehmen. Er ist etwas völlig anderes, als wenn nur ein Fahrrad, ein Möbelstück oder ein anderes Konsumgut verkauft wird. Im Vergleich zu einer Immobilie kann der Wert eines Fahrrads im Normalfall gut geschätzt werden. Außerdem ist der Verkauf einfach, meist sogar ohne Vertrag, abzuwickeln. Dies gestaltet sich bei einem Haus oder einer Wohnung anders.

Eine Immobilie ist hochwertig

Für viele Personen stellt der Kauf oder der Verkauf einer Immobilie die größte finanzielle Transaktion in ihrem Leben dar. Je nachdem, ob ein Haus oder eine Eigentumswohnung verkauft werden soll, liegt der Preis im sechs- bis siebenstelligen Eurobereich. Im Gegensatz dazu ist ein Fahrrad äußerst preiswert. Dies gilt selbst dann, wenn es sich um ein hochwertiges Fahrrad handelt, das durchaus tausend oder mehr Euro kosten kann. Die Frage ist also, wieso der Verkauf eines derart teuren Eigentums wie einer Immobilie von einer meist unerfahrenen Privatperson selbst durchgeführt werden sollte.



fehlerbroschuere-banner



Eine Immobilie ist ortsgebunden

Das Wort Immobilie besagt, dass sie feststehend und unbeweglich ist. Sie ist nicht nur an einen bestimmten Ort, sondern auch an ein bestimmtes Grundstück gebunden. Aufgrund der Tatsache, dass die Immobilie einen hohen finanziellen Wert besitzt, ist es nahezu fahrlässig, den Verkauf durchzuführen, ohne selbst einschlägige Fachkenntnisse zu besitzen. Denn während sich der Wert eines Rades anhand des Restwertes seiner Einzelteile auch als Laie grob kalkulieren lässt, spielen bei einer Immobilie die Lage, die Bausubstanz, der Energiewert, die umgebende Infrastruktur sowie der aktuelle Zustand eine maßgebliche Rolle bei der Ermittlung eines angemessenen Verkaufspreises.

Diese Kennzahlen und historischen Werte sind für Privatpersonen ohne Zugang zu entsprechenden Datenbanken oder Erfahrungswerten gar nicht oder nur schwer zu ermitteln. Gleichzeitig verschenkt man bei einer Fehleinschätzung im schlimmsten aller Fälle tausende von Euro. Von späteren Streitereien mit den Käufern ganz zu schweigen.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Immo-Center, Ihrem Immobilienmakler in Ulm, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -