Bis wann muss die Kaution zurückgezahlt sein?


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung handelt.

Der Vermieter sollte grundsätzlich baldmöglichst zurückzuzahlen

Eine im Mietvertrag schriftlich festgehaltene Mietkaution wird zu Beginn eines Mietverhältnisses fällig und muss dann innerhalb von drei Monaten bezahlt werden. Grundsätzlich ist der Vermieter nach Ende der Mietzeit und Übergabe der Wohnung in vereinbartem Zustand dazu angehalten, die Kaution baldmöglichst in vollem Umfang plus Zinsen an den Mieter zurückzuzahlen.
Sollten noch Mietrückstände bestehen oder sind in der Wohnung Mängel entstanden, darf der Vermieter die verauslagten Summen mit der Kaution verrechnen.

Eine angemessene Überlegungsfrist

Ist damit zu rechnen, dass der Mieter noch eine Nachzahlung für die Nebenkostenabrechnung zu leisten hat, darf der Vermieter die Rückzahlung der Kaution sogar noch über die gerichtlich vorgeschlagenen sechs Monate hinausziehen, zum Beispiel wenn der Auszug schon im April war und die Abrechnungen erst zum nächsten Jahresanfang anstehen. Diese recht lange Durststrecke nennt der Bundesgerichtshof eine „angemessene Überlegungsfrist“. Andere untergeordnete Gerichte gehen aber prinzipiell von einem Zeitraum von zwei bis (eigentlich) maximal sechs Monaten aus.
Nichtsdestotrotz steht dem Mieter ein gewisser Anteil gleich zu und der Vermieter darf nur den Teil einbehalten, der als Sicherheit zur Deckung der Nachzahlung ausreichen sollte.
Eindeutig ist hingegen, dass wenn der Mieter die Wohnung ordnungsgemäß übergeben hat und der Vermieter die Kaution ohne Beanstandung mit Zinsgewinn und in einer Summe ausbezahlt hat, dieser dann keine weiteren Ansprüche dem Mieter gegenüber geltend machen kann.

Verjährungsfrist

Natürlich wünschen wir keinem Mieter ein solches Szenario, aber wenn es sein muss, beträgt die Verjährungsfrist auf den Anspruch der Mietkaution drei Jahre und beginnt erst mit dem Ende des Jahres, in dem der Vermieter die Kaution hätte zurückzahlen müssen. Also Zeit genug, um sich die Kaution notfalls einklagen zu können.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team des RE/MAX Immo-Center, Ihrem Immobilienmakler in Ulm, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!



ZURÜCK ZUM BLOG

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter ric@remax.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung